Digital Signage ersetzt herkömmliche Plakate und Schilder


Digital Signage steht wörtlich für digitale Beschilderung. Diese Bezeichnung meint generell eine neue Marketing-Strategie, nämlich den Einsatz von digitalen Medien als Werbe- und Informationssystem. Darunter fallen elektronische Plakate, Werbung in Geschäften, elektronische Verkehrsschilder sowie digitale Türbeschilderungen. Dabei ersetzen großflächige LED- oder Plasma-Displays klassische Plakate. Der Vorteil dieser modernen Methode: Inhalte können problemlos in Sekunden geändert werden. Klassische Plakate müssen stattdessen überklebt, Schilder entfernt werden. Bei dieser Methode hingegen lassen sich neue Informationen und Werbung quasi kostenlos schnell neu einspielen. Die Inhalte lassen sich also für jeden Wunsch neu konzipieren. Das spart dauerhaft Kosten.



Eine neue Marketing-Methode


Diese neue Marketing-Methode hat schon an vielen unterschiedlichen Orten und Institutionen Einzug gehalten. In Supermärkten im Kassenbereich, in Einkaufscentern an der Rolltreppe, in Schulen als digitaler Vertretungsplan, in den Patientenzimmern im Krankenhaus, in der Lobby eines Hotels oder für Produktionsdaten in Fabriken: Überall, wo Informationen und Werbung schnell wechseln sollen, bahnt sich die digitale Beschilderung ihren Weg an behäbigen Plakaten und Schildern vorbei. Der zügige Wechsel der Informationen und der Werbung sorgt für wesentlich mehr Aufmerksamkeit gegenüber statischen Werbedisplays. Eines der ältesten Digital Signage-Netzwerke in Deutschland befindet sich übrigens in Berlin. Das sogenannte „Berliner Fenster“ informiert in der U-Bahn auf über 3700 Doppelmonitoren täglich über 1,7 Millionen Fahrgäste mit Nachrichten und Veranstaltungstipps.

Die notwendigen technischen Voraussetzungen halten sich in Grenzen. Ein LED-Display, die Sqreen-Software zum Erstellen der Inhalte, ein Eingabegerät für die Inhalte, etwa ein Smartphone, ein Tablet, ein PC oder ein Mac sowie ein Digital Signage Player. Das kann ein HDMI-Stick oder eine TV-Box sein. Die Inhalte erstellen Sie mit wenigen Handgriffen. Die überschaubaren Anschaffungskosten der digitalen Beschilderung treibt die Verbreitung von Digital Signage weiter voran.

Wir von Sqreen haben Ihr Interesse zu Digital Signage geweckt? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, via Telefon unter 04961 / 980 94 09, per E-Mail an hello@sqreen.de, über unser Kontaktformular oder über unseren Helpdesk.

So funktioniert Sqreen

Einfache digitale Beschilderung
  • Composer

    Durch den Composer werden Design Vorlagen nach dem corporate Design kreiert wodurch individuelle Slides erstellt werden können.

  • Slides

    Einzelne Bildschirmseiten sind Slides. Slides können erstellt und in verschiedenen Playlisten genutzt werden.

    Die Bilder und Texte können je nach Einstellungen in den Slides ausgetauscht werden.

  • Playlisten

    Planen Sie ihre Inhalte wie z.B. die Mittagskarten nur für ein paar Stunden am Tag und nur an Werktagen.

  • Displays

    Auf den einzelnen Displays wird festgelegt, welche Playlisten angezeigt werden.

Sie haben eine Frage?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Nutzen Sie bei Fragen oder Problemen unser Helpdesk. Sie suchen nach einer individuellen Lösung? Rufen Sie uns doch einfach an. Wir erzählen gerne von den Sqreen Features und natürlich darüber wie Sie Sqreen für Ihre Unternehmung effektiv nutzen können.

Details

04961 980 94 09
hello@sqreen.de

Schreiben Sie uns eine Nachricht.